Rechtliches

*Disclaimer

Das Paket ist als "verkauft" registriert, aber der Kunde hat die Bestellung nicht erhalten.

Das Tracking des Lieferanten zeigt, dass das Paket an den Kunden gesendet wurde, der Kunde es aber nicht erhalten hat: Universoul Clothing akzeptiert die Lieferung eines neuen Pakets nicht.

Die Sendungen der Absender sind authentisch: Wenn das Paket als "zugestellt" gekennzeichnet ist, gibt es keine Regeln.

Es ist sehr selten, dass das Paket an eine dritte Person zugestellt wird oder dass der Kunde keine Standardadresse hat:

In diesem Fall ist es wichtig, dass der Kunde das nächste Mal, wenn er die Post erhält (wenn der Absender die Post ist), mit seiner Nummer und einem Personalausweis informiert wird, um sicherzustellen, dass sein Anspruch gewahrt wird.

Wenn der Briefkasten nicht genormt ist oder dass das Paket dort nicht deponiert werden kann (weil es zu viele Produkte enthält), kommt es auch an, dass der Zusteller es beim Postamt deponiert.

Sollte der Kunde nach gegebenem Recht immer noch behaupten keine Ware erhalten zu haben gilt das deutsche Recht die Ware kein zweites Mal zu versenden, um Betrug auszuschließen. Es obliegt der Geschäftsleitung eine geeignete Lösung mit dem Kunden zu treffen. Etwaige Schadensansprüche entfallen bei ordentlicher Lieferanzeige.